Aromatischer Brotgenuss

Sauerteig & feine Gewürze

Unser Gewürzbrot

Entweder oder.

Der eine kann sie nicht leiden, der andere liebt sie.
Die Rede ist von Gewürzen im Brot. Es gibt kein „dazwischen”. Je weiter wir Richtung Norden fahren, desto weniger beliebt sind die kleinen, intensiven Körner im Brot. Und was sehen wir da in München?

Koriander, Anis, Fenchel und vieles mehr!

Wir Bayern mögen unser Brot gerne kräftig gewürzt. Und so freuen wir uns immer wieder auf die Vorweihnachtszeit, wenn unser Gewürzbrot wieder seinen Platz in den Brotregalen findet. Und weil dieses Brot so gut ankommt und Gewürze das ganze Jahr über nicht fehlen dürfen, wie wir finden, haben wir eine Neuigkeit für alle, die das Gewürzbrot lieben:

Jetzt immer montags: Unser Gewürzbrot

Jeden Montag frisch im Brotregal gibt es jetzt ganzjährig unser Gewürzbrot. Koriander, Fenchel, Anis und Brotklee geben dem feinen Brot seinen unverkennbaren Geschmack. Herzhaft, abgerundet würzig, aromatisch und natürlich sehr bekömmlich ist dieses gewürzte Weizen-Roggen Mischbrot. Unsere Spezialisten aus der Backstube haben dabei auf ein überliefertes urbayerisches Rezept aus unserem Hause zurückgegriffen, das sie den modernen Essgewohnheiten angepasst haben.
Gewürze und Heilkräuter wie zB. Koriander erleben heutzutage ja wieder eine kleine Renaissance – zu Recht! Denn sie verleihen nicht nur einen intensiven Geschmack, sondern sind auch noch richtig gesund für den gesamten Körper. Gönnen Sie sich die Abwechslung und genießen Sie zwischendurch ein Stück feines Gewürzbrot!
Wer’s exotisch mag, verdoppelt die Koriander-Portion und mixt sich eine feine Guacamole als Brotaufstrich dazu:
Zwei reife Avocados mit der Gabel zerdrücken, Zwiebelwürfel unterheben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und eine gehackte Tomate drunter mischen. Jetzt noch den klein gezupften Koriander drüber und fertig ist ein nahrhafter, deftiger Brotaufstrich.

Probieren Sie’s!