Eine Semmel, die seinen Namen trägt

Die Original-Stieglersemmel

10. August 2017

Eine Idee, für die der Teig reif ist

Treffen sich ein kreativer Lehrling, eine Herdplatte und etwas roher Seelenteig in einer Bäckerei.

Was sich wie der Anfang eines Scherzes anhört, ist der Beginn einer kreativen Neuentdeckung für Rackls Backstubn: Herr Stiegler, der seit 2 Jahren Lehrling bei uns ist und in der Filiale in Karlsfeld arbeitet, entdeckte vor einiger Zeit seine Kreativität und Leidenschaft für neue Semmelformen. Der rohe Teig kam ihm an dem Tag grad recht. Langzeitgeführt und gut zu verarbeiten, reicherte Herr Stiegler seine Semmel mit Mohn & Sesam an und backte das Ganze auf einer Herdplatte aus.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

eine ungewöhnliche Semmel in wunderschön geschlungener Form, die es übrigens exklusiv in unserer Filiale in Karlsfeld für Sie gibt. Natürlich handgeformt von Herrn Stiegler selbst. Der selbstverständlich noch weitere Semmel-Ideen im Kopf hat, die er jetzt noch nicht verrät. Pläne hat der junge Kreativkopf auch für seine Karriere bei Rackls Backstubn: erst Starverkäufer werden und dann seine eigene Filiale leiten. Auf dem Weg dahin entstehen hoffentlich noch weitere, leckere Kreationen.

Backtalente gesucht!

Vielleicht hat Herrn Stieglers Geschichte Sie inspiriert, selbst eine Semmel zu backen? Oder Sie wissen ganz genau, wem dieser Job auch Freude machen könnte? Wir sind stets auf der Suche nach motiverten und talentierten Mitarbeitern. Die Azubis-Suche 2017 und 2018 läuft auf Hochtouren und auch für Quereinsteiger und erfahrene Backprofis haben wir immer ein offenes Ohr und eventuell auch die richtige Stelle. Mehr Informationen für Azubis finden Sie hier und alle offenen Stellen entdecken Sie auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen!