Septemberschön - unser Umbau

Neu gestaltet, gewohnt köstlich!

16. September 2018

Tradition neu interpretiert

Wer seit 1889 mit beiden Beinen fest in der Bäckerstube steht, kann schon etwas über Tradition erzählen. Wenn aber eines in 130 Jahren ein fester Bestandteil unserer Geschichte geworden ist, dann ist es die Veränderung.

Am 13. September 2018 haben wir unser Cafè in der Gutenbergstraße nach einer Umbauphase wiedereröffnet. Wo noch vor derm Sommer der traditionelle Stil der 90er Jahre vorherrschte, entdecken die Besucher jetzt einige Neuheiten. Eine frische, moderne Einrichtung mit gemütlichen Sitzplätzen, einen großzügigen Außenbereich für Frischluftfreunde und ganz gewagt: Hängestühle, die direkt an der Wand montiert sind. Ein erster Blick lohnt sich, ein zweiter Blick offenbart so manche Besonderheit!

Auch kulinarisch hat das „neue“ Cafè jetzt mehr zu bieten: feine Kaffeespezialitäten, täglich frisch zubereitete Suppen und ein warmes Tagesgericht und natürlich Brotspezialitäten in Hülle & Fülle. Durch den direkten Anschluss an die Backstube geht hier der Vorrat nicht zur Neige – wir bekommen den ganzen Tag über frisch gebackenen Nachschub.

Tradition ist etwas sehr Schönes, wenn sie sich dem Fortschritt nicht entzieht, sondern mit ihm wächst. Denn wie schon Gustav Mahler sagte:

„Tradition ist die Bewahrung des Feuers, nicht die Anbetung der Asche.“